Schwitzen der Hände, Füße und Achseln (Hyperhidrosis)


Schwitzen der Hände, Füße und Achseln (Hyperhidrosis)

Starkes Schwitzen an Händen und Füßen/ Achseln macht sich bemerkbar durch zu viel Schweißproduktion. Es entsteht ein Feuchtigkeitsfilm, die Hände und Füße sind nass, bei schweren Verläufen kann der Schweiß richtig heruntertropfen.
Ursachen Schwitzen an sich ist ein normaler Vorgang, der wichtig zur Thermoregulation ist. Ein zu starkes Schwitzen kann jedoch sehr unangenehm sein. Die Ursachen für das starke Schwitzen an Händen und Füßen kann durch Anstrengung oder Aufregung kommen. Auch Erkrankungen (zum Beispiel Infektionen, Diabetes, Hyperpituitarismus, Akromegalie, Phäochromocytom, Carcinoidsyndrom, Krebserkrankungen, Medikamente, Vergiftungen, Entzug oder Hormonstörungen) können zu vermehrter Schweißabsonderung führen.
Behandlung
Am einfachsten ist die Anwendung von Aluminiumchlorid Lösung oder Gel in Konzentrationen von 15- 20%. Die Lösung wird vorsichtig abends direkt vor dem Schlafen aufgetragen. Es kann zu einer Hautreizung kommen, dann sollte von täglich auf jeden 2. oder 3. Tage gewechselt werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Leitungswasser Ionopherese. Hierbei kommt es durch Bäder mit Gleichstrom (leichtes Kribbeln) zur Reduzierung des Schwitzens. Die Behandlung erfordert allerdings etwas Zeit und muss mehrmals pro Woche durchgeführt werden. Auch Botulinum Toxin kann gespritzt werden. Dies muss jedoch alle 5-6 Monate wiederholt werden und wird von den gesetzlichen Krankenkassen für die Therapie der Hände und Füße in Deutschland nicht übernommen. Als weitere Behandlung kommt die operative Entfernung der sympathischen Ganglien (Th 2/3) vor allem bei dem Schwitzen der Hände in Frage. Axillär kann das gesamte Areal der Schweißdrüsen herausoperiert werden.
Hautarzt online fragen
Das starke Schwitzen an Händen, Füßen oder axillär ist leicht zu bemerken. Bei Leidensdruck können Sie einen unserer erfahrenen Hautärzte mit universitärem Hintergrund online nach Behandlungsstrategien fragen. Er wird Ihnen einen Vorschlag zur Abklärung und zur Therapie zu starken Schwitzen geben.


Bleiben Sie informiert, folgen Sie uns auf Instagram oder anderen Sozialen Medien:

Smartphone Smartphone