Pilz am Penis/ der Eichel


Pilz am Penis/ der Eichel - Aussehen, Ursachen, Diagnose & Behandlung

Pilz am Penis/ der Eichel

Aussehen & Ursachen
Pilze im männlichen Genitalbereich sorgen häufig für Rötung, Entzündung und Juckreiz. Die Haut kann nässen, gereizt sein. Auch der Po und Hodenbereich kann befallen sein.
Die entzündeten Bereiche sind oft scharf begrenzt und es kann zu kleinen Satellitenherden kommen.
In diesem Bereich kommt es meistens zu einer Hefepilzeinfektion (Candida). Hefepilze gehören auch zur normalen Schleimhaut und können sich unter bestimmten Bedingungen vermehren und dann zu der Entzündung führen. Eine Erkrankung durch Ansteckung ist eher selten. Selten sind auch so genannte Dermatophyten die Ursache. Diese sind aber nicht im Schleimhautbereich zu finden.

Diagnose
Die Diagnose wird zunächst durch das klinische Bild gestellt. Die Pilze können unter dem Mikroskop und in einer Kulturschale dargestellt werden.

Behandlung
Wenn der Pilz nur im Bereich der Haut vorkommt, reicht oft eine Pilzcreme für 2-4 Wochen 2x täglich, zum Beispiel mit Clotrimazol als Wirkstoff. Die Unterwäsche sollte bei 60 Grad gewaschen werden. Wenn möglich, sollte viel Luft an die Haut/ Schleimhaut kommen. Hierbei hilft zum Beispiel das längere Zurückschieben der Vorhaut zum Austrocknen der Areale, falls die Eichel befallen ist. In seltenen Fällen ist auch eine Behandlung mit Tabletten, zum Beispiel Itraconazol oder Fluconazol notwendig.

Hautarzt online fragen
Da es andere Hauterkrankungen gibt, die ähnlich aussehen, sollten Sie Sie sich bei dem Auftreten von Entzündungen am Penis und bei einem Hautarzt vorstellen. Diese Anfrage können Sie mit Fotos auch online stellen, hierzu können Sie unser Anfrageformular nutzen. Unsere seit Jahren tätigen und sehr erfahrenen Hautärzte geben Ihnen in kurzer Zeit eine Rückmeldung, ob es sich um einen Pilz oder etwas anderes handeln kann.


Online-Hautarzt: Benötigen Sie eine schnelle & kompetente Beurteilung Ihres Hautproblems?
Auf unserer Startseite können Sie online & anonym unsere Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten kontaktieren.

Bleiben Sie informiert, folgen Sie uns auf Instagram oder anderen Sozialen Medien:

Smartphone Smartphone