Erythrosis interfollicularis colli


Erythrosis interfollicularis colli - Aussehen & Therapie

Erythrosis interfollicularis colli
Erythrosis interfollicularis colli ist ein chronischer Lichtschaden vor allem an der Brust und am Hals. Hierbei entsteht eine Rötung durch Gefäße mit Aussparung der Haarfollikel (Haarwurzel). Eine Therapie kann aus kosmetischen Gründen mittels Laser erfolgen.


Online-Hautarzt: Benötigen Sie eine schnelle & kompetente Beurteilung Ihres Hautproblems?
Auf unserer Startseite können Sie online & anonym unsere Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten kontaktieren.

Bleiben Sie informiert, folgen Sie uns auf Instagram oder anderen Sozialen Medien:

Smartphone Smartphone