Aktinische Keratosen - Behandlung mit Efudix Creme®


Aktinische Keratosen - Behandlung mit Efudix Creme®

Aktinische Keratosen - Behandlung mit Efudix Creme®

Aktinische Keratosen (so genannte Lichtschäden durch langjährigen Sonneneinfluss) kommen vor allem im Gesicht, auf dem Kopf und an den Händen vor. Sie zeigen sich klinisch als raue, weißliche und teils rötliche Läsionen. Dabei muss man in der Jungend nicht viel am Strand gelegen haben, auch Sportarten wie Tennis, Golfen, Radfahren und Gartenarbeit führen zu vermehrter UV Belastung und somit zu Schädigung der Haut. Es besteht das Risiko der Bildung von Stachelzellkrebs, daher sollte eine frühzeitige Behandlung durchgeführt werden. Per Definition sind aktinische Keratosen ein ganz früher Hautkrebs, der jedoch nur lokal vor Ort wächst und nicht streuen kann (Lichtschaden). Im Körper kann sich die aktinische Keratose erst ausbreiten, wenn Sie als Stachelzellkrebs in die Tiefe wächst und dann über das Blut oder die Lymphe in die Organe streut. Das Risiko des Wachsens in die Tiefe liegt bei 10- 20 Prozent. Die Diagnose wird über das klinische Bild und ggf über eine feingewebliche Untersuchung festgellt.

Die Behandlung von aktinischen Keratosen kann mit Kryotherapie (Stickstoff), Operation, Laser sowie Creme Substanzen wie 5FU (Efudix ®) oder Imiquimod (Aldara®) erfolgen. Behandlungen sind oft wiederkehrend im Abstand von einigen Monaten bis Jahren nötig, da es immer wieder zu einer neuen Bildung von aktinischen Keratosen kommt.

Behandlung mit Efudix Creme®

Die Salbe wird 2x tgl für 14 bis 21 Tage (im Schnitt 17 Tage) auf die Läsionen aufgetragen. Nach einigen Tagen wird die Haut rötlich und kann sich schälen oder nässen. Es sollte aber mindestens für 14 Tage gecremt werden. Wenn Sie verunsichert sind, stellen Sie sich zwischendurch bei Ihrem Arzt vor. Sorgen Sie sich nicht, wenn die behandelten Areale rot werden, dies muss so sein, um einen Behandlungseffekt zu bekommen. Nach der Behandlung können Sie die Haut mit einer rezeptfreien Dexpanthenol Creme für 10- 14 Tage pflegen. Generell sollten Sie auf Lichtschutz achten (vor allem auch während der Behandlung), um da Auftreten von neuen aktinischen Keratosen zu verringern.


Online-Hautarzt: Benötigen Sie eine schnelle & kompetente Beurteilung Ihres Hautproblems?
Auf unserer Startseite können Sie online & anonym unsere Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten kontaktieren.

Bleiben Sie informiert, folgen Sie uns auf Instagram oder anderen Sozialen Medien:

Smartphone Smartphone